Zwei Tage der Offenen Tür in der Elbphilharmonie im Mai

Hamburg, 31.01.14 – Zuversichtlich über den jetz hingelegten Endspurt zur Fertigstellung der Elbphilharmonie zeigt sich heute Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler bei der Pressekonferenz im 24. Stock des Hauses, zusammen mit dem Projektleiter Hochtief, Stephan Deußer, Stefan Goeddertz, dem Projektleiter Fassade und Dach von Herzog & de Meuron und Jan-Christoph Lindert, dem Gesamtprojektleiter Herzog & de Meuron.
 Projektleiter Hochtief, Stephan Deußer, Stefan Goeddertz, dem Projektleiter Fassade und Dach von Herzog & de Meuron und Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler bei der Pressekonferenz im 24. Stock der Elbphilharmonie.
Der Rohbau und die Stahlbauten wurden zum Ende des letzen Jahres früher als geplant abgeschlossen. Das Dach ist weitgehend geschlossen und wird am 15. August diesen Jahres fertig. Der Große Konzertsaal nimmt Gestalt an und bekommt jetzt die Innenverkleidung.
Das letzte Element der Fassade der Elbphilharmonie wird eingehoben.
Am 17. und 18. Mai diesen Jahres soll es bei zweitägigen Tagen der offenen Tür Open-Air-Konzerte auf der Elbphilharmonie geben. Die Eröffnung des 77 Mio teueren Bauwerks ist nach viel Pannen und politischem Streit, einem überschrittenen Fertigstellungstermin 2010 und eineinhalbjährigem Baustillstand bis Sommer 2013 ist jetzt für 2017 vorgesehen.
 
Das Dach der Elbphilharmonie soll am 15. August 2014 komplett fertig sein
Pressebesichtigung auf dem Dach der Elbphilharmonie. Es soll am 15. August 2014 komplett fertig sein
2017 soll die Elbphilharmonie fertig sein
Fotos: Joseph Schulze (4), Walter Domscheit (2)