Auf zwei Rädern sicher durch den Hafen – Eröffnung einer neuen Radwegeverbindung nach Wilhelmsburg

Hamburg, 18.3.12 – Eröffnung einer neuen Radwegeverbindung durch den Hamburger Hafen. Die Hamburg Port Authority (HPA) hat diese Verbindung mit finanzieller Unterstützung der Stadt und des Bundes realisiert. Die Kosten betragen 3,9 Mio Euro, davon entfallen 2,4 Mio auf den Bau der Klütjenfelder Rad- und Fußgängerbrücke. Staatsrat Dr. Bernd Egert von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und Wolfgang Hurtienne, Geschäftsführer der HPA überfuhren mit Fahrrädern die moderne Konstruktion der an die bestehende Brücke angehängten Rad- und Fußgängerteil, die in 15 Meter Höhe den Reiherstieg überquert. Hiervon gibt es einen atembraubenden Blick auf die Stadtsilhoutte und Hafenanlagen.

Staatsrat Dr. Bernd Egert von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und Wolfgang Hurtienne, Geschäftsführer der HPA überfuhren mit Fahrrädern die moderne Konstruktion der an die bestehende Brücke angehängten Rad- und Fußgängerteil der Klütjenfelder Brücke, die in 15 Meter Höhe den Reiherstieg überquert. Hiervon gibt es einen atemberaubenden Blick auf die Stadtsilhoutte und Hafenanlagen. Hier erläutern sie das Radwegesystem der Presse.
Fotos: Joseph Schulze